Unser neues Programm 2020:

Rosi Hochegger & Scout

Wenn man keine Lust mehr auf's Arbeiten hat, sollte man sich eine Pause gönnen. Das denkt sich auch dieses schlaue Pferd und legt sich einfach neben sein "Frauchen" ins Bett. Zum Glück steht in der Manege auch gleich ein bequemes Bett bereit. Das "Frauchen" ist die österreichische Pferdetrainerin Rosi Hochegger, das Pferd heißt Scout und ist seit Jahren ihr treuer Partner in der Manege. Für ihren vorbildlichen Umgang mit ihren Tieren erhielt Hochegger bereits 2012 den Preis "Le Bravo d'Animavia".

Cedeno Brothers

Ikarier sind jene Artisten, welche sich auf eine besondere Art von Darbietungen spezialisiert haben. Bei einer Ikarier-Nummer liegt eine Unterperson (der Antipodist) mit dem Rücken auf der Trinka und schleudert die Oberperson (den Flieger) mit seinen Füßen in die Luft. Im 13. Weihnachtscircus haben wir davon gleich 4! Die Cedeño Brothers kommen aus Ecuador und zeigen diese seltenen Disziplin par excellence. Das Quartett jongliert sich gegenseitig auf den Füßen bis hin zum Salto Mortale.

Clown Steve

Clown wird man nicht dadurch dass man sich schminkt - Clown muss man in sich haben. Das weiß niemand besser, als der Italiener Clown Steve. Schon als kleiner Junge fühlte sich Steve dazu berufen, seine Mitmenschen zu amüsieren. Als Teenager fand er endlich die Rolle seines Lebens: Als außergewöhnlicher und extrem schräger Comedian mischt er seitdem das Publikum kräftig auf. Unter seinem Lausbuben-Charme begräbt er jeden Groll.

Robi Berousek

Einer der besten und schnellsten Tempo-Jongleure der Welt – das ist Robi Berousek. Er entstammt der berühmten, tschechischen Zirkusdynastie Berousek, welche seit über 200 Jahren ein Begriff in der internationalen Zirkuswelt sind. Was er in seiner tempogeladenen Show zeigt kommt an die Grenzen der menschlichen Reaktionsfähigkeit. Rasante beeindruckende Tempo-Jonglagen mit Keulen und Tennisschlägern, das kann keiner so wie er!

Milena Heim-Kretz

Die Tochter von Elmar Kretz und seiner Frau Beate Heim hat sich seit den frühesten Kindertagen von der Pferdebegeisterung ihres Papas anstecken lassen und arbeitet mit viel Geschick wie auch Passion mit den eigenen Ponys und Pferden. Jahr für Jahr stellt sie neue Nummern vor, welche sie über das Jahr hinweg, zusammen mit ihrem Papa, erarbeitet.

Bello Sisters

Diese italienischen Artistinnen sind die absoluten Newcomer-Stars der Szene. Die drei Schwestern Loren, Celine und Joline haben erst im Jahr 2018 ihre akrobatische Ausbildung an der Artistenschule in Verona abgeschlossen und konnten gleich im Jahr darauf eine Saison im berühmten Circus Roncalli antreten. Für ihr erstes Wintergastspiel haben die Schwestern nun unseren Wintercircus ausgesucht und wir sind unglaublich glücklich darüber, unserem treuen Publikum dieses Weltklasse Darbietung präsentieren zu können.

Rosi Hochegger & Andrei Bocancea

Mit Rosi Hochegger und Andrei Bocancea mit ihren 13 Dancing Dogs kommen echte Manegen-Stars nach Ravensburg. Die beiden Top-Artisten traten mit ihren vierbeinigen Kollegen schon auf der ganzen Welt auf, unter anderem auch beim berühmten Circus-Festival von Monte Carlo, wo sie den silbernen Clown aus den Händen von Prinzessin Stephanie empfangen durften.

Elmar Kretz

Früher war ein ausgesuchte Marstall das Aushängeschild eines jeden großen Zirkus. Wir sehen uns in dieser Tradition und pflegen eben diese. Der Direktor des Wintercircus Ravensburg präsentiert auch heuer wieder eine Auswahl seiner schönsten "Edelsteine", seine edlen Hengste verschiedener Rassen und Farben. Darunter befinden sich edle Rassen wie Araber, Andalusier, Lipizzaner und Lusitanos.

Cedeno Brothers

Kenny, Brandon Romy und Alexander heißen die vier südamerikanischen Brüder auf dem legendären Schleuderbrett. In flotten Kostümen und zu peppiger Musik werden die jungen Artisten „durch die Lüfte fliegen“. Mit dem Schleuderbrett lassen sich die vier furchtlosen Artisten durch die Luft katapultieren. Das Tempo ihrer Darbietung ist gleichzusetzen mit der Schnelligkeit, mit der sie die Herzen des Publikums immer wieder erobern.

Stiv Bello

Die Geschichte um die "Wilhelm-Tell-Apfel-Szene" des Schweizer Freiheitskämpfers ist legendär. Die einzigartige Darbietung des italienischen Kunstschützen auch. Stiv Bello ist ein absoluter Profi, auch wenn seine Nummer hoch riskant ist. Während dieser Darbietung werden rund 40 Pfeile abgeschossen, einmal durchteil er eine Rose, einmal ein Blatt Papier und selbstverständlich schießt er auch auf einen Apfel, der sogar auf seinem eigenen Kopf liegt.

Robi Berousek

Robi Berousek überlistet die Schwerkraft beim leichtfüßigen Auf und Ab. Gekonnt präsentiert er Drehungen, Pirouetten und sogar eine temperamentvolle Jonglage mit fünf Keulen hoch oben auf der sogenannten „Freistehenden Leiter“. Dieser Artist ist der absolute Meister seines Faches – keiner ist so gut wie er und daher wurde er bereits bei diversen internationalen Festivals ausgezeichnet für diese Meisterleistung.

Das große Circus-Orchester

Tonangebend im zweieinhalbstündigen internationalen Programm sind neun Männer und eine Frau hoch oben auf dem, mit rotem Samt behangenem, Artisteneingang. Die Kapelle unter der Leitung von Roman Mariash und seinen ukrainischen Musikern finden immer den  richtigen Ton. Denn: Das Publikum sieht auch mit den Ohren.

Weitere Programmpunkte folgen!

Änderungen sind nicht beabsichtigt, müssen aber vorbehalten bleiben!

Copyright © 2021 Elmar Kretz Entertainment GmbH
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Mehr Informationen über Cookies und die Option der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.
OK